Aktuelles

 

Eine Legende verlässt unsere Schule!

 

 

 

 

Vor den Sommerferien war es leider soweit: Herr Brockers verlässt unsere Grundschule und geht in den mehr als verdienten Ruhestand. Nach über 35 Jahren als Rektor, vielen Höhen und auch einigen Tiefen, möchte er sich nun ganz seiner Familie und seinen Freunden widmen. 

 

Doch zuvor wurde er in feierlichem Rahmen verabschiedet. Am Donnerstag, den 11.7., hatten KollegInnen, Verwandte, Eltern und geladene Gäste die Gelegenheit, Herrn Brockers Ihre Dankbarkeit auszudrücken und ihm alles Gute für die Zukunft zu wünschen. Neben feierlichen Reden, künstlerischen Darbietungen und einem köstlichen Büfett schwelgten alle in Erinnerungen! 

 

 

Lieber Herr Brockers, wir danken Ihnen für Ihre jahrelange Arbeit und vor allem für Ihre ruhige, ausgleichende und freundliche Art! Die Arbeit lief durch Sie um einiges leichter und so hatten nicht nur die KollegInnen und Eltern, sondern auch die Schulkinder immer eine schöne Schulzeit!

 

 

Wir wünschen Ihnen alles erdenklich Gute und viel Spaß mit Ihrer Familie im Ruhestand!

 

Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns wieder besuchen!

 

 

Ihr Kollegium der KGS Fuldaerstraße

 

 

Autorenlesung mit dem Kinderbuchautor Armin Kaster

Der Donnerstag vor den Osterferien hielt noch eine Besonderheit für unsere Schüler bereit: Im Rahmen der "Lesenden Schule" erhielten wir Besuch von dem Kinderbuchautor Armin Kaster. Er las in zwei Lesungen (Jahrgänge 1/2 und Jahrgänge 3/4) aus seinem Buch "Ferdi, Lutz und ich auf Klassenfahrt" vor. In seiner lockeren und auf die Kinder eingehenden Art wusste der Autor seine Zuhörer mit seiner Geschichte zu faszinieren. Armin Kaster ist kein Unbekannter für die Schule. Bereits vor einigen Jahren führte er ein Kunstprojekt mit allen Klassen durch.

 

 

 

 

 

Graffiti im Pfarrzentrum

Oh je, nun hat es auch das Pfarrzentrum erwischt, mag man bei dieser Überschrift vermuten. Aber nicht die Fassaden wurden besprüht, sondern der sogenannte „Skihang“ (Wortschöpfung von Willi Brockers, Schulleiter der KGS Fuldaer Straße) im Treppenhaus des Pfarrzentrums.

Die weißen Flächen luden schon lange dazu ein, dass hier eine Verschönerung der Atmosphäre des Treppenhauses gut tun würde. So kam Pastor Decker auf die Idee, die Graffiti-AG der KGS Fuldaer Straße hiermit zu beauftragen. Mit großem Enthusiasmus gingen der AG-Leiter und Düsseldorfer Künstler Kai Richter und die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft an die Planungen. Schon hier zeigte sich, dass Graffiti nicht gleich Graffiti ist. An jeder Ecke gibt es mal ein paar Krakeleien, an anderen Stellen sind ganze Fassaden und Wände künstlerisch besprüht.

Für das Pfarrzentrum wurden nun in der Vorbereitungsphase Skizzen und Pläne angefertigt, die sich künstlerisch realisieren lassen mussten und zudem den Eingangsbereich entsprechend einladend gestalten sollten. Herr Richter und die Kinder wollten einen Willkommensgruß mit dem Bild einer Weltblume entwerfen. Großen Wert legte Herr Richter sowohl in der Planungsphase als auch in der Durchführung darauf, dass die Arbeiten von den Kindern angefertigt wurden. Wichtig war hierbei auch darauf zu achten, dass die Arbeiten mit entsprechenden Atemschutzmasken bei guter Belüftung durchgeführt werden mussten.

Am 27. Februar, dem gefühlt kältesten Februartag, war der 1. Tag der Aktion. Zu Fuß machte sich die Gruppe von Herrn Brockers, Herrn Richter, Manuel Scheler, unserem Praktikanten in der Schule und drei Schülerinnen und ein Schüler -  die Hauptakteure -  auf den Weg. Vier Stunden wurde mächtig gesprüht, immer wieder die Pläne überprüft und fleißig weitergearbeitet. Pünktlich um 12.30 Uhr überraschte uns Pastor Decker mit neun herrlich duftenden Pizzen und der Festschmaus bildete den Abschluss des ersten Aktionstages.

Der 2. Aktionstag fand genau eine Woche später statt. Mittlerweile waren die Farben getrocknet und die Motive wurden nun im Detail ausgestaltet. Zum Glück herrschten an diesem Tag moderate Frühlingstemperaturen und die Graffiti- Arbeiten konnten fertiggestellt werden. Alle Beteiligten waren mit dem Ergebnis höchst zufrieden und hoffen nun, dass die Besucher des Pfarrzentrums dies ebenso sind.   Wir sind stolz darauf, dass die Kinder der KGS Fuldaerstraße hier in eigenständiger Arbeit einen „bleibenden Eindruck“ hinterlassen haben.

 

 

 

Erfolgreiche Projektwoche 2017

Wie jedes Jahr war auch dieses Mal wieder die erste Dezemberwoche für unsere Projektwoche reserviert. Das Thema „Wir bereiten uns auf Weihnachten vor“ wurde dieses Jahr mit den Aspekt „Lesen“ verbunden.

In jeder Klasse wurde einerseits gebastelt, gewerkelt und gemalt, andererseits gelesen und thematisch an einem Buch gearbeitet. Am Donnerstagnachmittag hatten alle interessierten Eltern und Bekannte der Kinder bei unserer Weihnachtsfeier dann die Gelegenheit, die Ergebnisse ihrer Kinder in Augenschein zu nehmen. Höhepunkt dabei waren die Aufführungen der beiden 4. Klassen in der Aula. Den Abschluss der Woche bildete am Freitag der Besuch der anliegenden Kindergärten in unserer Schule, für die noch einmal die Theateraufführung der Klasse 4b gezeigt wurde!

Wir wünschen allen Kindern, Eltern und KollegInnen eine schöne Adventszeit!

 

 

Das Sponsorenlesen

 

Im Rahmen des Projektes „Lesende Schule“ veranstalteten wir im Oktober und November 2017 ein Sponsorenlesen. Ziel des Sponsorenlesens war es, neue Bücher für die Mediathek zu kaufen.

Den Schülerinnen und Schülern liegt die Mediathek sehr am Herzen und sie haben regelmäßig Wünsche zur Anschaffung neuer Bücher. Um diesen Wünschen gerecht zu werden, wurde Geld benötigt. Schnell kam dem Kollegium die Idee, die Kinder „erlesen“ sich selbst das Geld.

 

Anfang Oktober erhielt jedes Kind eine Lesekarte. Auf diese Karte konnten bis zu zwei Sponsoren eingetragen werden. Sponsoren konnten Eltern, Verwandte, Freunde und Bekannte sein. Die Sponsoren entschieden selbst über die Höhe des Betrages, den sie pro gelesenes Buch bezahlen wollten.

Die Kinder lasen einen Monat lang fleißig Bücher. Im November wurde der erlesene Gesamtbetrag im Rahmen einer kleinen Feier in der Aula bekannt gegeben. Insgesamt kamen 1046€ zusammen. Viele der Bücherwünsche konnten erfüllt werden und die Freude bei den Kindern war groß.

 

 

 

Kinderkinofest 2017 (Kikife)

Auch in diesem Jahr nahmen wir wieder am Kinderkinofest teil. Für die jüngeren Kinder wurde der Film "Findus - das schönste Weihnachten überhaupt"" gezeigt. Die 3. und 4.-Klässler schauten den spannenden Film "Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs". Im Anschluss daran konnten die Kinder der Co-Produzentin des Films viele Fragen stellen, die von ihr sehr bereitwillig und informativ beantwortet wurden.

Das hat allen sehr viel Spaß gemacht!

 

 

 

Engel der Kulturen

Wir waren dabei!

 

 

 

Fotos vom Schulfest 2017

 

 

 

 

 

 

Sport macht munter!

Es geht doch! Der nachgeholte Sportfesttermin am 22. Juni war regenfrei und warm genug! Auf jeden Fall hatten alle Beteiligten Spaß, die Kinder liefen zur Hochform auf! In den Disziplinen Weitsprung, Weitwurf und 50-M-Lauf konnten die Kinder aller Klassen zeigen, was sie können. Unterstützt von einem jubelwilligen Publikum auf der Tribüne wurde so manche Höchstleistung erzielt, LehrerInnen und Eltern waren schwer begeistert!

 

 

 

Kunst verbindet!

Unter diesem Motto fand letzte Woche in unserer Aula eine kleine, aber feine Austellung der Klassen 1b (Eulen) und 4a (Schmetterlinge) statt. In gemeinsamer Arbeit unter der Leitung der beiden Klassenlehrerinnen beschäftigten sich die Kinder mit der ästhetischen Wiederverwertung von Haus- und Verpackungsmüll. "Roboter - Wohnwelten - Tiere" heißen die Ergebnisse, die sich wirklich sehen lassen können. Sehen Sie selbst:

 

 

 

 

 

Fußball, Spaß und (fast) gutes Wetter!!!

Nachdem im letzten Jahr das unter dem Motto "Fußball-WM 2014" stehende Schul- und Sportfest mehrfach verschoben werden und letztendlich ausfallen musste (das Wetter hat uns gründlich veräppelt) fand es nun am letzten Samstag, den 25.04.15, endlich statt. Das Motto "Fußball" wurde wieder aufgegriffen und wurde von allen Kindern begeistert aufgenommen! So gab es mehrere Spielstände, bei denen der Ball eine wichtige Rolle spielte wie zum Beispiel Torwandschießen, Ein- und Zielwurf, Slalom mit dem Fußball und ein fantastisches Fußballturnier mit allen Klassen in der Turnhalle.
Nachdem die Kinder alle Spiele gespielt hatten konnten sie sich bei unserem Schulpflegschaftsvorsitzenden Herrn Trueson eine Medaille abholen, die freudig herumgezeigt wurde und teilweise noch Tage später im Unterricht getragen wurde.
Zusätzliche Attraktionen waren die Feuerwehr, das mit vielen Spielzeugen ausgestattete Spielmobil und der Magier xxxx, der alle Gäste mit seinen Tricks überraschte.
Auch Speis und Trank konnte sich wieder einmal sehen lassen: Würstchen vom Grill und ein internationales Büffett mit vielen leckeren Köstlichkeiten, zudem Kuchen in rauen Mengen.
Unsere zukünftigen Schulanfänger waren auch eingeladen und konnten bei einem ersten Rundgang mit den LehrerInnen das Schulgebäude und -gelände erkunden.
Und das Wetter? Nun ja, es war schon mal besser, aber wenn alles andere stimmt, kann man die wenigen Regentropfen zu Beginn des Festes locker verschmerzen.
Allen Organisatoren und Helfern sei herzlich gedankt. Ohne Mithilfe der Eltern und allen anderen Helfern hätte es nicht ein so schönes Fest werden können.

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kinder lesen Zeitung!

Auch in diesem Jahr 2014 nehmen wieder unsere Viertklässler am Zeitungsprojekt der Westdeutschen Zeitung teil. Mehrere Wochen lesen wir täglich die Tageszeitung und lernen alles über das Artikelschreiben, Blattgestaltung und Druck.

 
 
Ernetdankgottesdienst 2014
 
Am Freitag, den 26.09.14 fand wieder unser ökumenischer Erntedankgottesdienst statt. Die beiden Geistlichen Frau Bödecker (evangelische Gemeinde) und Herr Jeffrey (Pfarrgemeinde St. Gertrud) zeigten uns unter Mithilfe der Kinder der Klassen 2-4, wie wichtig es ist, dankbar für die Gaben Gottes zu sein.
 
Besonderer Höhepunkt war die Lebensmittelspende aller Kinder der Schule, die am Morgen fleißig Obst, Gemüse und haltbare Lebensmittel mitgebracht hatten. Diese Gaben werden dem Tante-Elli-Laden in Eller gespendet, der sie an Hilfsbedürftige teilweise günstig verkauft und teilweise verschenkt.
 
Frau Hochscheidt vom Tante-Elli-Laden zeigte sich sehr begeistert über die reichhaltige Spende und dankte allen Spendern ganz herzlich.
 
          
 
 
 
„Das beste Schulfest, das ich je erlebt habe!“

Der Satz eines 2.-Klässlers drückt es aus. Das Schulfest am 20. April 2013 war einfach schön!!! Die Kinder hatten Spaß, die Verpflegung stimmte und das Wetter wartete zwar mit leicht kühlem, aber sonnigem Wetter auf. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: Entspannte und fröhliche Gesichter überall.

Dies war auch kein Wunder dank der tollen Spielstände, die geboten wurden: Neben Klassikern wie Sackhüpfen, Dosenwerfen und Torwandschießen konnten die Kinder auch Bobbycar-Rennen veranstalten, Luftballons rasieren, mit Wasserpistolen schießen, auf Gummipferden um die Wette hüpfen und ihre Geschicklichkeit beim Käsebrett-Spiel zeigen.

Zusätzliche Attraktionen waren das Ponyreiten und das Spielmobil des BDKJ, das viele tolle Spielmöglichkeiten bot.

Auch kulinarisch war das Schulfest der KGS Fuldaer Straße wieder ein Leckerbissen: es gab leckere Würstchen vom Grill, ein umfangreiches Kuchenbüfett und tolle internationale Speisen und Salate.

Das Aufräumen zum Ende hin ging dank fleissiger Hände schnell, und einige Kinder hatten noch viel Spaß beim Tanzen.

Durch die vielen Helfer im Vorfeld (besonders die Pflegschaftseltern) wurde das diesjährige Schulfest ein wunderbares Erlebnis und hat wieder mal gezeigt: Ohne Hilfe der Eltern geht es einfach nicht!!! Vielen Dank an alle!!!

 

 

Erfolgreicher Dreck-Weg-Tag 2011

Unglaublich fleißige Hände hatten die Kinder unserer Schule am Montag, den 28.03.2011. Bei strahlendem Sonnenschein zogen sie mit den Lehrerinnen und Lehrern in die Umgebung der Schule, um Müll und Dreck in die mitgebrachten Müllsäcke zu stopfen. Bewaffnet mit Arbeitshandschuhen der AWISTA wurde der Dreck-Weg-Tag begangen und wurde ein voller Erfolg.

 

 

Tolles Wetter – tolles Schulfest

Jetzt fängt das schöne Frühjahr an“ – unter diesem Motto stand unser alljährliches Schulfest in diesem Jahr und das Wetter meinte es gut mit uns: Bei strahlendem Sonnenschein und warmen Temperaturen eröffnete unser Schulleiter Herr Brockers am vergangenen Samstag um 15 Uhr das fröhliche Zusammenkommen von SchülerInnen, Lehrern, Eltern und Freunden! Trotz anderer Veranstaltungen in Düsseldorf war das Fest gut besucht und bereitete vor allem den Kindern viel Spaß und Freude. Mit einem Laufzettel ausgestattet konnten sie von Spielstand zu Spielstand ziehen und die unterschiedlichsten Aufgaben und Spiele in Angriff nehmen. Neben Hindernislauf, Sackhüpfen, Eierlauf (mit gleichzeitigem Eier-Anmalen), Glücksrad und Milchtütenrennen wurden auch Frühlingsblumen gebastelt, Leinwände bemalt und Kühe gemolken (natürlich keine echten)! Als Belohnung für einen ausgefüllten Laufzettel winkte den Kindern Wassereis, was viele Kinder anspornte, mehrere Laufzettel zu erspielen. Die Eltern halfen tüchtig mit und stärkten sich zwischendurch an Grillstand, Getränkestand, Cafeteria und Salatbar.

Für die meisten kam das Ende um 18 Uhr viel zu früh, weckte aber bereits erste Ideen und Überlegungen für das Schulfest im kommenden Jahr.

Allen Helfern ein großes Dankeschön!

 

 

Kinder lesen die WZ (Westdeutsche Zeitung)

Die SchülerInnen der 4. Klassen haben auch in diesem Schuljahr wieder für drei Wochen am WZ-Leseprojekt teilgenommen. Im Laufe eines jeden Schultages wurde die Tageszeitung gelesen. Zum Abschluss stand der Besuch der Druckerei in Wuppertal an. Alle Fragen, die in den drei Wochen gesammelt wurden, konnten dort gestellt und beantwortet werden. Das Projekt war für alle Beteiligten sehr interessant und hat großen Spaß gemacht. Dies ist unsichtbarer Text, damit der Kasten gefüllt ist. Merkt bestimmt keiner! Oder vielleicht doch? Naja, ist ja auch egal!

 

 

 

Projektwoche "Wir bereiten uns auf Weihnachten vor"

Am Freitag, den 04.12.2009 ist die Projektwoche zum Thema Weihnachten und Advent im Rahmen einer großen Präsentation und Weihnachtsfeier feierlich zu Ende gegangen. Die ganze Woche über haben die einzelnen Klassen mit viel Eifer und Spaß an ihren Projekten gearbeitet. Neben Basteleien, Weihnachtsschmuck, Geschichten, Gedichten, Liedern und einstudierten Tänzen führten drei Klassen auch umfangreiche Theaterstücke bezüglich Advent und der Weihnachtsgeschichte auf. All dies wurde am Freitag Nachmittag der Öffentlichkeit und allen Eltern und Freunden stolz präsentiert. Eingeleitet wurde der Nachmittag mit einem gemeinsamen Singen am Weihnachtsbaum, der uns freundlicherweise von Elektro Fehrenbach, dem Förderverein und der Bezirksvertretung zur Verfügung gestellt wurde. Gemütlich ging es bei Gebäck, Kaffee, Tee, Kakao und weihnachtlichen Liedern im Weihnachtscafé der Klasse 3a und in der Teestube der OGS zu. In der Betreuung konnten die Kinder zusätzlich Kerzen ziehen. Den Abschluss fand der adventliche Nachmittag beim gemeinsamen Singen in der Aula!

Kinder lesen Zeitung

Die SchülerInnen der Klassen 4a und 4b haben für drei Wochen vom 09.02.-27.02.2009 im Laufe eines jeden Schultages die WZ (Westdeutsche Zeitung) gelesen. Ein Redakteur der Zeitung besuchte uns in der Schule und stand den Kindern Rede und Antwort. Auch wurde die Druckerei der WZ in Wuppertal besucht. Am letzten Tag dieser Aktion fanden die Kinder ihre selbst verfassten Grußanzeigen im Anzeigenteil der WZ wieder. Alle Kinder und die beteiligten Lehrerinnen haben durch diese Aktion viele Informationen erhalten und waren mit viel Freude bei der Sache!

 

 

Schulfest 2008

Bei wunderschönem Wetter und mit viel guter  Laune fand am Samstag, dem 26.04.2008 unser alljährliches Schulfest statt. Dank des breiten Spielangebots, des guten Essens und der Getränke, der vielen Besucher und natürlich der vielen Kinder war das Fest ein voller Erfolg. Um 14 Uhr eröffnete unser Schulleiter Herr Brockers feierlich die verschiedenen Spielstationen. Bei einem tollen Hindernis-Parcours konnten die Kinder ihre Geschicklichkeit ausprobieren, ebenso beim Tauziehen. Die verschiedenen Spiele mit dem Schwungtuch zogen auch ohne Aufforderung sofort viele Kinder an, die versuchen mussten, Popcorn (Kleine Bälle), Schlangen (Springseile) und größere Bälle tanzen zu lassen. Weitere Höhepunkte des Tages waren das Fußballspielen, der „Raum der Sinne“, der Auftritt der DEG-Cheerleader und die Rallye, bei der es tolle Preise zu gewinnen gab. Ein reichhaltiges Salatbüffet, die sehr gut mit Kaffee und Kuchen ausgestattete Cafeteria sowie ein leckerer Grill- und ein Getränkestand sorgten für das leibliche Wohl. Besonders gedankt sei allen Spendern und Helfern, die tatkräftig mit angepackt haben, so dass das Schulfest 2008 ein unvergessliches Erlebnis werden konnte.

 

 

Weihnachtsbasar 01. + 02.12.2007

Traditionsgemäß sangen Kinder unserer Schule auf dem Weihnachtsbasar am 01. und 02.12.2007 der Kirchengemeinde St. Gertrud.
Begleitet wurden die kleinen Sänger auf dem Klavier von dem Kirchenmusiker der Pfarrgemeinde Herrn Kluth und auf der Querflöte von Frau Santo.
Nach dem Singen sammelten die Kinder für einen wohltätigen Zweck.
Ein herzliches Dankeschön an die Kinder, deren Eltern, die Musiker und die Schulpflegschaft, die dieses Adventssingen organisiert hat.

 

 

Projektwoche - einfach märchenhaft...
Vom 22.-26.10.2007 fand an unserer Schule eine Projektwoche zum Thema "Märchen" statt. Jede Klasse arbeitete in dieser Woche zu unterschiedlichen Märchen. Es wurde gelesen, geschrieben, gebastelt und Theater gespielt.
Eine Märchenerzählerin (www.maersinn.de) besuchte alle Klassen und schickte uns in die Märchenwelt der Gebrüder Grimm.
Für Freitag wurden alle Eltern von 10.15 bis 11.45 Uhr herzlich in die Schule eingeladen, um einen Einblick in die Ergebnisse der Projektwoche erhalten und die Arbeit unserer Kinder würdigen zu können.

 

 

Sommerfest
Am Samstag, 16. Juni 07, fand von 14.00 bis 18.00 Uhr unser Sommerfest statt.Frei nach dem Motto "Schule macht Zirkus" gab es viele Spiel- und Bewegungsstände auf dem Schulhof und in der Turnhalle. Das Wetter ließ uns zum Glück nicht gänzlich im Stich.
Vielen Dank sei allen Helfern und den Organisatoren dieses großen Festes!

 

 

Sportfest
Am Dienstag, 05. Juni 07, fand auf dem Schulgelände unser alljährliches Sportfest statt. Alle Schülerinnen und Schüler haben in den Disziplinen Laufen, Springen und Werfen ihre Stärken zeigen können und dabei viel Spaß gehabt.

 

 

Chartiy-Walk 2007
Am 21.04.2007 fand ein Charity-Walk zugunsten einer Schule in Kenia, die die KGS Fuldaer Straße bereits in den letzten Jahren unterstützt hat, statt.
Herr Brockers begrüßte die Kinder und Gäste bei strahlendem Sonnenschein auf dem Schulhof - dann ging es endlich los.
Sowohl Kinder als auch Eltern liefen voller Begeisterung ihre Runden.
Der Lauf hat allen Beteiligten großen Spaß gemacht.
Ein herzlicher Dank sei dem tollen Organisationsteam!!

 

 

Clown Francesco
Am 12. Februar 2007 besuchte Clown Francesco die KGS Fuldaer Straße.
In der Turnhalle hat er uns mit atemberaubender Jonglierkunst und waghalsiger Hochradartistik begeistern und mit vielen Späßen zum Lachen bringen können.

Weiter Informationen unter Clown Francesco

 

 

Nikolausbesuch in der Aula
Am 6. Dezember 2006 hat uns der Nikolaus in der Aula besucht.
Alle Kinder und Lehrerinnen waren versammelt und hörten gespannt zu, was der Nikolaus zu sagen hatte.

 

Informationsabend "Betreungsmöglichkeiten im Schuljahr 2007/2008"
Am Donnerstag, den 30.November wurde über die Betreuungsmöglichkeiten im Schuljahr 2007/2008 an der KGS Fuldaer Straße informiert: 
Das Betreuungsangebot von 8-14 Uhr bleibt weiter bestehen. Außerdem wird eine OGATA-Gruppe mit max. 25 Kindern eingerichtet.
Herr Rolf Kessler - Rektor der GGS Richardstraße/OGATA-Fachberater - berichtete an diesem Abend über seine Erfahrungen mit der Offenen Ganztagsschule und war offen für Fragen aller Interessierten.
Wir bedanken uns hierfür noch einmal recht herzlich.

 

St. Martin
Am Freitag, den 3. November 2006 fand um 17.00 Uhr der Martinsumzug der KGS Fuldaer Straße statt. Der Regen verschonte uns an diesem Abend zwar nicht gänzlich, aber dennoch konnten die mit viel Liebe gebastelten Laternen wunderbar leuchten.

 

Händlerin der Worte - ein Musiktheaterstück
Am 20.09.2006 besuchte uns die "Händlerin der Worte".
Sie handelt nicht mit Obst, Gemüse oder anderen nützlichen Dingen, sondern sie ist eine Händlerin von Worten und Begriffen. In zwei Aufführungen für die 1./2. und 3./4. Klassen stellte die Händlerin den Schülerinnen und Schülern ihren besonderen Marktstand vor.

Weitere Informationen zum Musiktheaterstück erhalten Sie unter

>> Händlerin der Worte

Mein Körper gehört mir
Am 5., 12. und 19.09.2006 nahmen die Schüler und Schülerinnen der 3. und 4. Klassen am Theaterprojekt "MeinKörpergehörtmir" der theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück teil.
Unter folgendem Link kann man das Lied "Mein Körper gehört mir" und weitere Informationen zum Projekt finden: 

>> Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück - Mein Körper gehört mir